Schlagwort-Archive: universität

schädel x

mit schädel x untersucht flinn works die sensible thematik deutscher schädelsammlungen aus der kolonialzeit. zwei biografische geschichten kreisen um einen schädel. mit (medizin-)historischen objekten und dokumenten verbinden sie sich zu einer skurrilen irrfahrt zwischen wissenschaft, politik und theater. premiere am 04/05/2016 sophiensaele berlin.

fotos: alexander barta

„athmosphärisch dichter doku-krimi mit durchaus komischen momenten“ – dradio kultur
„kunzes performance knüpft an eine aktuelle debatte an. künstlerische interventionen wie ’schädel x‘ zeigen: das sammeln, forschen und ausstellen von körpern war nicht nur prägend für das verständnis der ‚unterlegenen rassen‘, es machte die wissenschaft und das ausstellen zu einer dominanten kulturtechnik in der begegnung mit dem anderen.“ – süddeutsche zeitung
„the soothing melodies of schädel x are inseparable from the tumult around it, embodied by both the intricate, irretrievable context of its acquisition and the resounding significance of its repatriation. despite its leading white-male narrator, schädel x passes on postcolonial pleas for indemnity and atonement that should be heard at last. after an hour of thrilling investigation, we still don’t know where the skull comes from. at least, its deathlike aesthetic has now become familiar, human.“ –
potsdam postcolonial

(mehr)

Advertisements